Zum 2. Mal bin ich für den LIebsten Award nomniniert worden. Dieses mal von der lieben Sabrina Stolzenberg. Ich freue mich sehr darüber, denn mit der Beantwortung der Fragen, könnt ihr mich einfach noch ein wenig besser kennen lernen.Ich gehe davon aus, dass ihr die Regeln kennt. Falls nicht, hier nocheinmal im Schnelldurchlauf: Der Award ist an folgende Voraussetzungen geknüpft:

1. Es müssen die 11 Fragen beantwortet werden, die einem vom Tagger gestellt wurden.

2. Dann muss man ebenfalls 11 Fragen kreiren.
3. Anschließend verleiht man den Award an 11 Blogger aus und berichtet ihnen davon.
4. Zurücktaggen ist nicht erlaubt!
Mir wurden folgende Fragen gestellt

1. Welches Thema hat Dein Blog und aus welchem Grund hast Du angefangen zu bloggen?

Das Thema und der Grund um zu bloggen sind ein und das Selbe. Ich möchte auf Eltern mit Behinderungen aufmerksam machen und zeigen dass es uns gibt und das wir nicht alleine sind.Gleichzeitig möchte ich zeigen, dass wir eine ganz normale Familie mit einem Kleinkind sind.

 

2. Woher nimmst Du Anregungen für neue Beiträge auf Deinem Blog?

In erster Linie aus dem Alltag und aus meinen Erfahrungen. Diese Erfahrungen beruhen meistens aber auch auf dem Alltag der einfach der schon etwas länger zurück liegt. Vel mehr ist es nicht – das ganz normale Leben.

 

3. Wie denkt Deine Familie über Deinen Blog?

Mein Mann unterstützt mich sehr. Auch wenn er sich noch daran gewöhnen muss, dass wir manchmal ein Bild von hinten mehr machen als gewöhnlich. Artikel die uns beide betreffen liest er vor der Veröffentlich gegen, denn es ja auch ein Teil von seinem Leben, das ich hier öffentlich stelle. Junior hat noch keine große Meinung dazu, aber das kommt bestimmt bald.

 

4. Was ist Deine größte Leidenschaft?

Musik. Bei Musik kann ich mich fallen lassen. Sie kann mir nicht laut genug sein. Und was die Musikrichtung angeht bin ich außer (Elektro) vollkommen offen.

 

5. Welche Macken, Tics, Marotten hast Du?

Ordnung, Ordnung und Ordnung. Meine Kleidung ist farblich sortiert. Sonst finde ich das für meine Augen zu unruhig, wenn ich den Schrank öffne. Der totale Knall.

 

6. Würde sich Dein Leben verändern, wenn Du eine hohe Geldsumme gewinnen würdest?

Mein Leben selbst nicht, aber mein Lebensstandart. Meine Lieben wären mir immer noch die Liebsten. Aber ich würde mir z.B. ein behinderten gerechtes Fahrzeug kaufen und somit einen großen Teil an Selbständigkeit und Selbstbestimmung wieder gewinnen. Und noch so manch größeren Umbau würde ich mir leisten – mit dem Ziel an Lebensqualität zu gewinnen.

 

7. Gibt es Kindheitsträume, die Du heute lebst?

Ich wollte schon immer Kinder haben. Und nun habe ich unseren Sohn. Das  ist das allerwichtigste für mich. Hört sich plump an – ist aber einfach so.

 

8. Gibt es Wünsche, die Du nicht in die Tat umgesetzt hast? Wenn ja: Warum?

Paraclyding wollte ich als Jugendlicher und junger Erwachsener gerne machen. Ich habe es immer vor mir hergeschoben und es ärgert mich sehr. Jetzt kann ich es auf der Kompression bei Start und Landung nicht mehr machen.
9. Hast Du Vorbilder? Wenn ja: Welche und warum?

Keine großen Namen. Ich bewundere viele Menschen. Die meisten davon sind kleine Mitmenschen die etwas bewirken und sich selbst für andere einsetzten. Und Kinder. Ich finde Kinder sollten Vorbilder für uns alle sein.
10. Wenn Du einen Tag das Leben eines anderen leben könntest, würdest Du diese Möglichkeit nutzen und falls ja wer wäre dieser Mensch?

Puh, das ist eine schwierige Phase. Mir sind beim überlegen viele Namen eingefallen, die ich dann wieder verworfen habe. Ich glaube es ist egal wen ich auswählen würde. Jeder Mensch hat sein Leben und würde man auch nur einen Tag dieses Leben eines anderen Menschen leben würde, sehe man ihn danach bestimmt mit völlig anderen Augen. Diese Vorstellung und der Gedanke dahinter gefällt mir sehr gut. Ich hoffe ich kann ihn bewahren und anwenden, wenn ich das nächste mal irgendwo ein Problem habe.
11. Wenn Du eine Entscheidung, ein Verhalten, eine Äußerung Deiner Vergangenheit verändern könntest, würdest Du das tun? Welches Ereignis würdest du verändern, wie und warum?

Das Leben das wir haben ist so wie es ist. Ich habe mir schon oft gewünscht etwas anderes zu formulieren oder anderes zu reagieren. Ich glaube aber das unsere Entscheidungen und unser Verhalten uns zu den Menschen machen die wir heute sind. Sämtliche Situationen die mir jetzt auf diese Frage eingefallen wären, sind vorbei. Und aus jeder einzelnen habe ich etwas gelernt. z.B.  trete ich heute viel selbstbewusster bei Ätzten auf – und das wäre die erste Situation gewesen, in der ich mich gerne anders verhalten hätte und mir dies ganz viel Ärger erspart hätte.

 

Die Regeln des Liebsten Awards besagen, dass ich nun 11 Fragen an andere Blogger stelle:

Meine Fragen sind folgende:

  • Seit wann bloggst du denn, und was ist dir dabei besonders wichtig?
  • Wie häufig bloggst du und was fühlst du dabei, wenn du daran denkst?
  • Wie beginnt dein Tag?
  • Worin liegt dein größtes Potenzial?
  • Was war deine größte Herausforderung?
  • Wie motivierst du dich, etwas zu tun, worauf du keine Lust hast?
  • Wenn du etwas verändern könntest, was wäre das?
  • An was denkst du spontan, wenn du den Begriff Inklusion hörst?
  • Über was möchtest du dir einmal keine Gedanken machen (Im Alltag) ?
  • Was ist dein Beruf und warum hast du diesen gewählt?
  • Auf welchen sozialen Netzwerken bist du? Und welchses davon gefällt dir am besten?

 

8b10e-bildaw1

Ich nominiere – ok, das mit den 11 Nominierten habe ich leider nicht geschafft.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Liebster Award II

  1. Ein wirklich spannender Artikel. Beim Lesen überlegt man einfach, wie man selbst geantwortet hätte und vergleicht dann und bekommt so neue Denkanstöße. Danke dafür 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s