Mama, was ist behindert? Mit diesem Blogspot steige ich thematsich in das Thema: Wie kann man Kindern die Themen Behinderung und anderes sein erklären. Einen wundervollen Weg, um Kindern Themen in allen Bereichen nahe zu bringen, sind für mich Bücher. Diese Woche möchte ich für euch eine Bücherwoche zum Thema: Anderes sein – gestalten. Darunter werden sich Kinderbücher, Vorlesebücher aber auch Bücher für Erwachsene befinden. Einige Bücher habe ich schon lange in meinem Bücherregel, andere wurden mir nun extra zur Verfügung gestellt. Am Ender der Woche, werde ich eine Bücherliste erstellen – mit vielen, vielen Büchern – nicht nur mit den von mir besprochenen. Zu Gewinnen wird es auch etwas geben.

Bücher können eine große Bedeutung haben, wenn Kinder sich ein Bild von sich, von anderen Menschen und  der Welt machen. Bücher sind eine wichtige Möglichkeit um sich in die Welt einzufinden. Dabei sollen nicht nur Stereotypen gezeigt werden. Denn Kinder ziehen nicht nur Schlussfolgerungen aus dem, was benannt und abgebildet ist, sondern auch aus dem, was fehlt.

Wer oder was nicht abgebildet ist, erscheint als unbedeutend oder nicht richtig.

Ich finde es wichtig, Vielfalt sichtbar zu machen. Prinzipiell immer. Nicht nur in diesem Bereich und heute wahrscheinlich mehr denn je.

Kinder brauchen Bücher, in denen sie sich mit ihren äußeren Merkmalen und ihren Familien, mit ihren alltäglichen Erfahrungen, mit ihren leichten und schweren Gefühlen, ihrem Können und ihren Fragen wiederfinden. Dies ist eine Grundlage dafür, dass Kinder Einfühlungsvermögen in Bezug auf andere Menschen entwickeln können, auch für solche, die anders leben oder anders aussehen als sie selbst. Kinder brauchen den Blick in das gesamte eigene Lebensumfeld und in die ganze Welt hinaus. Sie brauchen Bespiele wie bunte vielfäfitig unsere Welt ist. Das es nicht ein normal und ein anders gibt. Jeder ist unterschiedlich und genau das ist gut so.

 

Heute möchte ich mit einem Buch anfangen, wclhes mir vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt wurde.Es ist das Sammelband aus 4 Geschichten
Die Bunte Bande – Gemeinsam sind wir stark!

LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände_ Die Bunte Bande - Gemeinsam sind wir stark!(1).jpg

Die Bunte Bande, das sind 5 Kinder-  Henry, Tessa, Leo, Tom und Jule. Jeder der fünf Charakatere hat andere Vorlieben, Stärken und Schwächen. Sie sind sehr verschieden, es sind Kinder mit Behinderungen dabei und Kinder ohn. Alle verstehen sie sich –  Eine echte Bande – die füreinander einsteht. Tom interessiert sich besonders für Tiere und Pflanzen, und lebt manchmal in seiner eigenen Welt. Leo sitzt im Rollstuhl, was ihn bei der Bunten Bande allerdings kaum stört. Henry liebt die Musik. Tessa ist super-sportlich und Jule,  besonders neugierig.

Gemeinsam erlebt die Bunte Bande die verschiedensten Abenteuer. Ganz egal was, die Kinder sind immer füreinander da – so die Grundbotschaft des Buches. Dabei werden die Eigenheiten eiens jeden nicht nur aktzeptiert, sondern auch als Bereicherung gesehen.
Das Buch ist für Lesemäuse zum Lesenlernen gedacht. Die Schift ist groß und jede Seite ist mit Bildern versehen und ergänzt. So kann man die Geschichten auh schon kleineren Kindern vorlesen.  Insgesamt sind es 123 Seitendie sich aufteilen in die

  • Vorstellung der Bunden Bande
  • den vier Bandenerlebnissen
  • Informationen zum Thema Inklusio, Barrierefreiheit
  • Erklärung was ist Brailleschrift, Gebärdensprache und Leichte Sprache
  • drei Rätselseiten im Buch mit Lösungen
  • Auf dem Cover steht ein Satz in Braillescrift (Blindenschrift)

 

Das Buch ist gemeinsam „Aktion Mensch“ entstanden. Auf ihrer Intersetite kann man sich die einzelnen Bücher kostenlos bestellen. Dazu gibt es ein passendes und kostenloses Hörbuch gesprochen und gelesen von Eric Mayer, dem Moderator von Pur. Hört es euch an – es lohnt sich.

 

Fazit
Ein sehr tolles Buch, das das Thema Inklusion nicht erhobenen Zeigefinger erklärt, sondern in den Geschichten wird es gelebt. Die  Geschichten und freundlichen Bilder laden ein, sich positiv mit dem Thema Beeinträchtigungen zu beschäftigen und auch die Chancen darin zu sehen.  Es wird gezeigt wie wichtig es ist, die Stärken und Schwächen eines jeden Menschen zu sehen und wertschätzend damit umzugehen.

20160314_105127

Die Die Bunte Bande – Gemeinsam sind wir stark! kostet als Sammelband mit Hardcover 9,99€. Die einzelnen Geschichten kann man aber barreierefrei und kostenlos hier bestellen, downloden oder in leichter Sprache herunterladen. Ich mache hier Webung. Nicht damit ihr das Buch kauft, sondern Werbung, dafür, wie selbstverständlich Inklusion gelingen kann – als gutes Beispiel und als ein Buch, das in keinem Bücherschrank fehlen sollte.

 

Der Beitrag enthält einen Link zum Amazon Partnerprogramm

Hier kommt ihr zur Bücherliste für Kinder zum Thema Behinderung und Inklusion

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Bücherwoche: Kinderbuch

  1. Liebe Wheelymum,
    danke für die tolle Buchvorstellung. Bin ja berufsbedingt immer wieder auf der Suche nach Büchern zu diesem Thema 😉
    Welches Buch ich absolut empfehlen kann ist „Das kleine Ich bin Ich“ von Mira Lobe. Es geht zwar nicht direkt um die Themen Inklusion und Behinderung, aber um das Thema anders sein…

    Liebe Grüße
    Daniela

    Gefällt mir

    1. Danke Daniela, es werden diese Woche noch mehr Bücher zu dem Thema kommen – schau vorbei ich freue mich. Am Ende der Woche möchte ich noch eine Bücherliste erstellen. Das kleine Ich bin ich, Irgendwie anders und noch ein paar Klassiker mehrm werden darauf zu finden sein. Wenn du noch Tipps hast – sehr gerne

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s