Ein sehr aktives Wochenende liegt unter uns. Wir haben viele Freunde und Bekannte getroffen und meinen Kraftspeicher wieder aufgetankt. Auch wenn mich solche Veranstaltungen sehr viel Kraft kosten, sie geben mir auch unheimlich viel. Die Bildqualität ist dieses Mal ganz besonders schlecht, aber ich habe keine ahnung warum. Bitte seid nachsichtig mit mir.

Unser Samstag Morgen begann mit einem schnellen und kleinen Frühstück zu Hause. Danach räumt Junior unseren Vorratsschank leer und reiht alles fein säuberlich auf. Danach nimmt er verschiedene Produkte heraus, versteckt sie und sein Papa und müssen sie danach wieder an genau die selbe Stelle stellen. So spielen wir eine Weile. Ich denke an Spielen wie früher  und das ich als Kind, ebenfalls Kim Spiele aller Arten, total geliebt habe.

WiB (2)

Danach gehen Junior und ich auf die Überraschungs – Babyparty einer Freundin. wir haben kleine Donut – Gläser gerichtet und nehmen diese mit.

WiB (3)

Wir genießen es, dort ein paar Stunden einfach nichts zu tun und nur da zu sein.

Wib

Junior geht mit seinem Papa eine Fahrrad – und Laufradtour machen, während ich mich ausruhe. Plötzlich lässt es einen Knall. Ich erschreckte furchtbar, kann aber alleine nicht aufstehen. Danach ist Ruhe. Dieser Knall, macht mir meine aktuelle Angst noch mehr bewusst. Ich spüre, dass ich nicht zur Ruhe komme und muss meine Gedanken einfach niederschreiben.

Als meine Familie zurückkommt sehen wir, was zuvor so geknallt hat:

WiB (5)

Wir haben einen Smoothie im Kühlschrank vergessen. Dieser ist wohl gegärt und dann explodiert.

 

Am Sonntag Morgen überrascht uns der Mann mit frischen glutenfreien Waffeln. Leider sind diese so lecker, dass sie einfach zu schnell weggefuttert sind, um ein Bild zu machen. Wir haben ein großes Fest im Dorf. Bereits am Morgen machen wir uns auf den Weg.

WiB (7)

Der Musikverein hat 110 jähriges Jubiläum. Wir besuchen den Gottesdienst im Zelt.WiB (8)

Im Anschluss gibt es eine Spielstraße, die bei weitem nicht so interessant ist, wie der Stempel.

WiB (13)

und Mittagessen. Wir hoffen, dass das Wetter halten wird.

WiB (10)

Denn zum Abschluss nehmen alle Vereine aus dem Ort und Musikvereine aus Nachbarorten an einem Festumzug teil. Wir haben Glück und schauen uns diesen Umzug an.

WiB (11)

Ich freue mich, hier auf dem Dorf zu leben. Ich möchte hier nicht weg.

Auf dem Rückweg entdecken wir diese riesige Sonnenblume.

WiB (14)

Ich schlafe etwas und kann danach nicht mehr aufstehen. So bleibe ich im Bett und lese ein Buch, das ich euch unbedingt noch näher vorstellen muss. Sehr lesenswert!

Junior und sein Papa und spielen mit dem Stadtmenschen Set von Lego (Gewinnspiel) 

SAMSUNG CAMERA PICTURES

und dann ist unser Wochenende auch schon wieder vorbei. Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche. Für uns eine spannende: Junior wird 3 Jahre alt.

 

Mehr Wochenende in Bildern findet bei bei Susanne von Geborgen Wachsen

 

*Der Beitrag enthält einen Link zum Amazon – Partnerprogramm

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Wochenende in Bildern 16./17. Juli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s