Ein kleines, besonderes und filigranes Buch ist in diesem Sommermonat unser Lieblingsbuch.

Im Garten der Schmetterlinge: Pop-up-Buch

Schmetterlinge sind so zarte und besondere Wesen. Gerade vor ein paar Wochen habe ich eine Nachricht gehört, dass es immer weniger bei uns gibt. Wir haben das Glück und können regelmäßig im Garten diese kleinen Tiere beobachten.

Die kleine Raupe Nimmersatt ist ein absoluter Kinderbuchklassiker. Er behandelt die Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling. Das Buch im Garten der Schmetterlinge behandelt genau das selbe Thema, jedoch für eine etwas ältere Zielgruppe und viel, viel feiner. In insgesamt  7 Bildern die bunt, farbenfroh und zum entdecken einladen wird die Verwandlung erzählt. Der Text steht dabei ganz im Hintergrund, denn die Bilder und die Pop Ups sind die Zauberei in diesem Buch.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Die Raupe macht sich auf den Weg

Der Prestel Verlag steht für besondere Kinderbücher. Bücher die anders sind und sich von der Masse auf Grund ihrer Gestaltung absetzten. Das ist hier erneut hervorragned gelungen. Junior sprechen die Formen, Farben und das Erleben an, mich der kpnstlerische Aspekt, das Filigrane und die zauberhafte Umsetzung.

Bunt, phantasievoll und groß klappen sie sich aus den einzelnen Doppelseiten weit heraus. Man kann Raupen bestaunen, die auf ihre Wanderschaft gehen, das Verpuppen beobachten und die sehen wie aus ihnen ein wunderschöner, beeindruckender Schmetterling wird.

Ein Pop – Up Buch mit vielen künstlerischen Feinheiten – so wird z.B. aus einem Viereck ein Käfer, mit einem Muster aus kleinen Dreiecken. Es lädt wirklich zum genauen bestaunen und betrachten ein. Obwohl alles sehr filigran ist, zeigt es eine gewisse Robustheit. Den Buchrücken kann man ganz aufklappen, ohne dass dieser bricht und das ist auch nötig um die volle Schönheit dies Buches zu sehen. Auch die Pop – Ups selbst sind aus Papa und zerreißen nicht gleich. Dennoch ist ein vorsichtiger und behutsamer Umgang natürlich empfehlenswert.

Lieblingsbuch August  (3).JPG
Der Zyklus eines Schmetterlings, kann man auch durch Gespräche u.ä. auch auf den Lebenszyklus beziehen und hat somit ein sehr schweres, aber auch wichtiges Thema, angesprochen, ohne dass es zu aufgesetzt wirkt.  Denn trotz der Gefahren wie z.B. der  Gottesanbeterin, welche die Schmetterlinge fressen möchte, ist dieses Buch pure Lebensfreude. Ein ideales Sommerbuch.

 

*der Beitrag enthält Links zum Amazon Partnerprgramm

Advertisements

3 Gedanken zu “Lieblingsbuch im August

  1. Schmetterlinge sind toll. Bei meinen Eltern im Garten sind auch immer ganz viele. Letztens saß sogar einer auf der Hand von meinem Papa. Er hat es sogar geschafft, das zu fotografieren. Total toll!
    Ich wusste gar nicht, dass es immer weniger gibt? Wieso das?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s