Rollt.

Ein Magazin welches mit Herzblut für den Sport und eine inklusive Gesellschaft steht.

Ein Magazin, das ich jedem nur ans Herz legen kann.

Ein Magazin, das ich euch heute hier vorstellen möchte, weil ich es so toll und wichtig finde.

Rollt ist ein Magazin, in dem es in erster Linie um Rollstuhlbasketball geht. Vergangene Woche habe ich erzählt, wie neidisch ich manchmal bin. Auch auf die Rollstuhlbasketballer bin ich manchmal etwas neidisch, ja. Habt ihr schon einmal so ein Spiel gesehen? Ich finde es so beeindruckend. In der Zeitschrift erfahrt ihr alles, über die Rollstuhlbasketballbundesliga. Es wird nie auf die Tränendrüse gedrückt, sondern sachlich, ehrlich und authentisch berichtet.

Rollt (2)

Daneben gibt es aber noch viel mehr zu entdecken. Die einzelnen Berichte und Interviews sind auch interessant zu lesen, wenn man sich mit dem Rollstuhlbasketball nicht auseinandergesetzt hat. Bei Rollenwechsel beschreibt z.B. Edina Müller ihren Wechsel vom Rollstuhlbasketball zur Parakanutin. Liebe Leute, bitte lest das!

Rollt (6)

 

Interviews, Portraits und wissenswertes wechseln sich ab. Unter der Rubrik Standards gibt es tolle Kategorien wie #Mein Erstes Mal und #Eingeschenkt. Gleichzeitig bietet Rollt. z.B. auch Aktivisten, Projekten oder Bloggern, die Möglichkeit sich zu den Themen Inklusion und Vielfalt zu äußern.

Rollt (3)

Der Aufbau ist klar, übersichtlich und tolle Bilder und Texte ergeben ein sehr harmonisches Gesamtbild.

Unter dem Motto Generation Inklusion werden die besten Tweets zum Thema Inklusion gezwitschert und Leidmedien werden in der aktuellen Zeitschrift mit dem Titel: Ey, bist du behindert oder was? Vorgestellt.

Rollt (4)

Frei, locker, leicht, unkompliziert und gleichzeitig, frisch und aufklärend. Das ist Rollt. Für mich. Ich möchte ich dieses Magazin wirklich ans Herz legen. Der Einzelpreis beträgt 4,50€. Auf ihrer Internetseite erfahrt ihr noch mehr dazu.

Auch bei Facebook und Twitter und Instagram findet ihr Rollt. Schaut einfach einmal vorbei.

Für alle die jetzt sagen: ist ja ganz nett, aber eine Zeitschrift über Rollstuhlbasketball, hat Rollt zu den Paralympics sich an ein Sonderheft gewagt. Fast 100 Seiten, 22 Sportarten, alle Teams, Regeln und Informationen. Greift zu, es wird nur eine begrenzte Auflage geben.

Rollt (5)

 

Dieser Beitrag ist Werbung – ich habe aber lediglich die aktuelle Zeitschrift dafür bekommen. Ich bewerbe Rollt. hier, weil ich voll und ganz hinter dem Konzept stehe und ich es für sehr unterstützenswert halte.

 

Alle Bilder dieses Beitrages sind aus dem aktuellen Rollt. Magazin abfotografiert.

Advertisements

3 Gedanken zu “Rollt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s