Weltallerbestets Rahmkuchenrezept

Einfach mal die Seele baumeln lassen, ich finde das geht micht fast nichts so gutem wie einem leckeren Stück Kuchen. Was so unscheinbar aussieht ist einfach nur Hammerlecker. Ok – für die Bikinifigur jetzt nicht unebdingt die beste Vorraussetzung ABER der Herbst steht vor der Türe und mhhhh Weiterlesen

Advertisements

Zitronen – Kräuter – Sirup

Viel Trinken ist wichtig. Mein Tagespensum sollte zwischen 3 und 4 L liegen. Ich bemühe mich sehr, schaffe es aber nicht immer. Am gesündesten ist Wasser. Leider schmeckt mir Wasser nur nachts. Ich weiß nicht woran das liegt, aber wenn ich über den Tag verteilt nur Wasser trinke, komme ich nie und nimmer auf die geforderte Menge. So wechsle ich zwischen Tees, Wasser mit Früchten und dünnen Saftschorlen.

In diesem Jahr habe ich wieder begonnen ab und an  selbst gemachte Limonade zu trinken. Ich mag nicht so süß und deswegen reicht mir ein kleiner Schuss von selbstgemachtem Sirup in eine Kanne mit Wasser. Weiterlesen

Ringelblumenseife

Die Ringelblumen sind so wunderschöne einfache Blumen und vor allen Dingen sind sie einfach nicht klein zu bekommen. Den Einen mag das nerven, ich freue mich des Jahr aufs Neue, wenn sie gelb und orange Blühen. Aus ihnen kann man ganz individuelle Dinge machen, wir haben uns in diesem Jahr für Ringelblumenseife entschieden.

Weiterlesen

Käsefüße

Ein wunderbares, schnell gemachtes Mitbringsel oder ein kleiner Knabbersnack sind die Käsefüße aus Mürbteig. An einer leckeren und nicht zuzerfallenden glutenfreien Variante arbeite ich noch immer. Das Standartrezept habe ich schon einmal.

Weiterlesen

Erdbeereis einfach selbstgemacht

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Im Garten, auf dem Balkon, einfach überall sind diese kleinen leckeren roten Früchte zu finden. Meistens schmecken sie am besten direkt von der Hand in den Mund. Ab und an werden zu einem Kuchen verarbeitet. Machmal sind es aber tatsächlich so viele, dass wir kaum hinterherkommen mit dem Essen. Hier kommt heute ein Rezept, mit dem man auch etwas angedrückte Erdbeeren noch super leker verarbeiten kann.

Weiterlesen

Geschenke zur Geburt (1) – Stillkugeln

Hier kommen gerade ziemlich viele Babys zur Welt. Und es stellt sich immer wieder die Frage: „Was schenkt man den frisch gebackenen Eltern und den kleinen neuen Erdenbürgern?“ Wir haben ein paar Standartgeschenke, über die sich die meisten Eltern sehr freuen, weil sie nützlich und gleichzeitig persönlich sind.

 

Eines unserer liebsten Geschenke sind die Stillkugeln. Kennt ihr bestimmt alle, und gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Warum wir so etwas schenken?

Es gibt viele Geschenke für die Eltern, aberw enn wir einmal ganz ehrlich zu uns sind, benötigen doch frisch gebackene Eltern nicht noch eine vierte Spieluhr oder den 15 Strampler. Ganz egal wie süß das alles sein mag. Die junge Familie braucht Zeit und Ruhe. Und manchmal auch etwas zu Essen. Gerade wenn die Zeit zum Kochen zu knapp ist oder man vielleicht immer nur eine Hand frei hat, dann eignen sich die Stillkugeln. Sie sind klein, gehlatvol, mit einem Haps im Mund, können gut aufbewahrt werden, und sie schmecken.

Wenn es möglich ist, machen wir ein abgewandeltes Standartrezept, das lecker schmeckt. Die ganz klassischen Stillkugeln findet ihr bei Ingeborg Stadelmann, in ihrem Buch :

 

♥ Stillkugeln ♥

Zutaten:
1kg Weizen, Gerste, Hafer (nach belieben mischen)
300g gekochter Vollkornreis
350g Butter
300g Honig
evtl. 1 Tasse fein gehackte Nüsse (Hasel-, Cashewnüsse, Mandeln)
1 Glas Wasser

Zubereitung:
Das Getreide mischen, grob schroten (oder schon geschrotet kaufen) – ich mache es mir ganz einfach und kaufe  eine Mischung.

In einer großen Pfanne, ohne Öl rösten bis es leicht braun ist. Das Getreide riecht dann intensiv nach einer Mischung aus Popcorn und gebrannten Mandeln.
Das noch warme Getreide mit den restlichen Zutaten vermischen. Dabei vorsichtig das Wasser zugeben bis die Masse gut formbar wird.


Aus der Masse ca. 2 cm große Bällchen formen. Je nach Geschmacksrichtung, kann man die Kugeln nun wälzen, wie man möchte. Ich habe mehrere Varianten gemacht. einige sind echte Kalrorienbomben, aber super lecker.

Meine Freundin ist ein kleiner Schokoholic. Aus deisem Grund hier braune Köstlichkeiten:

♥ Schokovariante ♥

♥ ♥ ♥ Stillkugeln mit Schokolade ♥ ♥ ♥

185g Sechskorngetreide gein mahlen und anrösten.

75 g gemahlene Mandeln anrösten und alles auskühlen lassen

80 g gekochten nd gemahlenen Vollkornreis dazugeben

Mit 80 g weicher Butter oder Ghee und Schokocreme (hier 2 Eßl.) zügig mischen. Ist die Konsitzenz zu weich noch etwas Getreide zu geben. Sollte sie zu fest sein, darf noch etwas mehr Schokocreme dazu.

Und das bekannte Prozedere: Kleine Kugeln Formen und in Schokostreußsel oder Kakaoulver wälzen. Danach unbedingt kühl stellen.

 

♥ Eine Karibikvariante ♥

♥ ♥ ♥ Stillkugeln mit Kokos ♥ ♥ ♥

185g Sechskorngetreide dein mahlen und anrösten

75 g Kokosraspel dazu geben und gut aufpassen, dass diese nicht verbrennen.

80 g kochter und gemahlener Vollkornreis mit den abgekühlten Getreiden vermischen.

80 g getrocknete Apfelringe ganz fein schneiden  und mit

80 g weicher Butter und

50 g Honig vermischen

kleine Kugeln formen und diese in Kokosflocken wenden und danach unbedingt kalt stellen.

 

Eine letzte Stillkugelvariante ist gleichzeichtig eine super glutenfreie Süßigkeit.

♥ Trockenfrüchtevariante ♥

80 g gekochter und gemahlener Vollkornreis

50 g getrocknete Feigen

50 g getrocknete Datteln

50 g getrocknete Aprikosen

1 Spritzer Zitronensaft
Trockenfrühte ganz fein hacken. Nach Belieben kann man noch etwas Sesam dazugeben. Dann mit den Handen und dem Reis zu einer homogenen Masse verkneten. Etwas Zitronen saft dazu geben.
Zu kleinen Kugeln formen und anschließend in Amaranth wälzen.

 

Stillkugeln  (7)

 

Wichtig bei allen Stillkugeln:

  • Unbedingt im Kühlschrank lagern
  • Stillkugeln sind nur eine Übergangslösung.
  • Es sind keine kleinen Naschereien. Es sind echte Kalorienbomben.

Stillkugeln  (8)

 

Grüner Spargel

Wir lieben Spargel. Man spürt, dass wir ein einem Spargelgebiet leben. Es gibt sie schon relativ früh, zur Hauptsaison auch relativ günstig und vor allen in rauhen Mengen. Neben ganz vielen Klassikern, hat es dieses Jahr ein neues Rezept mit grünem Spagerl auf unseren Familientisch geschafft.

Weiterlesen

Essbare Erde

Bei uns gab es Erde zum Essen. Und sie war so lecker. Weiterlesen

Muffins mit Überraschungskern

Überraschungsmuffins mit einem leckeren Kern. Kennt ihr nicht? Sie sind schnell gemacht und individuell nach jedem Geschmack anzupassen egal ob fruchtig, nussig, schokoladig, oder oder oder Weiterlesen

Mittwochs mag ich: Spargel

Heute soll es richtig toll warm werden. Die Sonne scheint jetzt schon. Warmes und sonniges Wetter bedeutet bei uns meistens auch Grillzeit. Ich liebe das einfach und  #myrealkitchen bleibt so sauber wie möglich. Der Mann kann sowieso immer grillen.

Die Nachbarn wollen heute Abend wohl zum grillen kommen. Das ist für mich eine schöne Abwechslung und jeder bringt seine eigenen Grillzutaten, sein Geschirr usw. selbst mit. So hat niemand Arbeit und es ist ein ungezwungenes Beisamensein. Dazu bringt jede Familie gerne noch etwas besonderes mit, einen Salat, Brot, Kräuterbutter, Dip, …. einfach so nach Lust und Laune.

Weiterlesen