Kindergarteneingewöhnung nichts muss

Wir befinden uns in der Woche 3 der Kindergarteneingewöhnung. Nach unserem anstrengenden Start, verliefen die nächsten Tage ganz gut. Es war klar, dass ich dabei sein werde. Das gab meinem Sohn Sicherheit. Sicherheit die Räume zu erkunden. Sicherheit sich ganz langsam mit anderen Kindern ins Spiel zu wagen und die Sicherheit sich langsam, ganz langsam, in Beziehung zu den Erziehern zu gehen. Aber es bleibt anstrengend. Weiterlesen

Advertisements

Lieblingsbuch im September

Diesen Monat fällt es mir ganz besonders leicht ein Lieblingsbuch auszuwählen. Ein Buch welches wir aktuell aber sehr intensiv und immer und immer wieder lesen ist das Buch In meinem kleinen Herzen von Jo Witek und Christine Roussey.

Weiterlesen

Kindergarteneingewöhnung

Es ist soweit. Der große Tag stand bevor. Junior kommt in den Kindergarten. Doch der große Tag wurde in den letzten Wochen immer kleiner. Wir können von unserem Küchenfenster aus, den Eingang des Kindergartens einsehen. Seit Junior sprechen kann, kommentiert er wer oder was gerade in den Kindergarten kommt. Er wollte seit 1 Jahr auch dahin und hat dies immer wieder kundgetan. „Wenn is drei bin, dann darf is auch in den Kindergarten.“ Weiterlesen

Selbstgemachter Glibberschleim

In meiner Kindheit gab es diesen scheußlich, stinkenden glibbrigen Schleim. Wisst ihr was ich meine? Junior ist was Konsistenzen angeht sehr eigen und hat seine genauen Vorstellungen. So ist Sand zum Beispiel toll, Matsch auch – aber diesen kinästhetischen Sand kann er nicht anfassen. Als es auf einem Geburtstag Wackelpudding gab und er diesen zwar nicht essen wollte – wegen der Konsistenz – aber dafür immer mit den Fingern darin herumspielen, weil das so schön weich sei, habe ich im Internet nach einem Rezept für Glibberschleim gesucht. Weiterlesen

Ringelblumenseife

Die Ringelblumen sind so wunderschöne einfache Blumen und vor allen Dingen sind sie einfach nicht klein zu bekommen. Den Einen mag das nerven, ich freue mich des Jahr aufs Neue, wenn sie gelb und orange Blühen. Aus ihnen kann man ganz individuelle Dinge machen, wir haben uns in diesem Jahr für Ringelblumenseife entschieden.

Weiterlesen

Kreativ mit Farbe

Vergangene Woche habe ich erzählt, dass in jedem von uns Kreativität steckt. Und in wie vielen ganz unterschiedlichen Bereichen sie zum Ausdruck kommen kann. Ich habe geschrieben: Es geht nicht um das Ergebnis als Produkt sondern um den Weg und den Prozess. Darum Spuren zu hinterlassen.

Leider bemerke ich immer öfters wie schwierig das ist. Allzuschnell wird gewertet und damit geht es dann eben nicht mehr nur ums erschaffen. Teilweise wird beim Malen auch verbessert („Dem Haus fehlt aber noch ein Fenster, Schornstein usw.) In einigen Kindergärten wird immer noch mit Schablonen gearbeitet und in der Schule werden Bilder benotet. Wer entscheidet über Richtig oder Falsch? Gut oder Schlecht? sind diese Entscheidungen nicht alle subjektiv? So lange wir die Möglichkeit haben, offen zu sein und uns keinen Vorgaben unterwerfen müssen, lassen wir die Farben tanzen. Aus Spass und Freude an Farben und Kreativität. Aus der Freude am Tun. Weiterlesen

Kinderbuchkiste im Sommer

Im Sommer sind wir viel draußen, vor allem im Garten. Büchertechnisch bedeutet das, dass Junior weniger Bücher anschaut oder vorgelesen bekommt, ich dafür umso mehr zum Lesen komme.

Ein paar kleine und größere Bücherschätze gibt es dennoch auch bei meinem Sohn: Weiterlesen

Kreativ mit Stabilo Gewinnspiel – Werbung

Kreativität ist so vielfältig. Bereits vor Monaten habe ich auch von der bewundernswerten Problemlösungsstrategie von Kindern berichtet. Auch das ist für mich Kreativität.

Ich selbst liebe es, in den unterschiedlichsten Bereichen, kreativ zu sein. Ich bin zudem ein sehr optischer (und analoger) Mensch. Bunte Farben sprechen mich sehr an. In meinem Papierkalender geht es bunt zu. Wichtige Termine werden bunt markiert, bestimmte Bereiche in einer bestimmten Farbe geschrieben usw.

Um so mehr hat es mich gefreut, dass ich nach der #denkst in Nürnberg einen Kontakt mit dem ganz bezaubernden Team von Stabilio hatte. Ziemlich schnell war klar: Wir starten eine Farbrevolte auf Wheelymum. So bekam ich im Juni ein großes Paket von Stabilo. Darin enthalten waren viele unterschiedliche Stifte. Für mich und für Junior oder natürlich Kinder allgemein. Und was soll ich sagen: Ich war begeistert.

Post von Stabilo

Weiterlesen

Jedes Kind ist kreativ

Unser Sohn wurde im Juli 3 Jahre und wird im September in den Kindergarten kommen. Immer wieder werde ich oder er gefragt: „Was kannst du denn schon malen?“ Mein Sohn schaut diese Menschen entsetzt an. Je nach Tagesform gibt er diesen Menschen keine Antwort, oder er sagt: „Is mag nicht malen.“ Mich schauen in diesem Punkt regelmäßig entsetzte Augen an. Manchmal bekomme ich danach erklärt wie wichtig Kreativität ist * wirklich, vielen Dank für diese Info. Auch Malstifte bekam er danach schon geschenkt. Weiterlesen

Ein Autogeburtstag und Geschenke (Werbung) Teil II

Ein paar Tage nach der Geburtstagsfeier mit der Familie, feierten wir noch einmal Geburtstag. Dieses mal mit den Freunden von Junior und deren Eltern.

Der Aufbau war beinahe der selbe.Natürlich gab es wieder Eis. Diesesmal mit echten Eisbechern, die ich im Drogeriemarkt in einem Eiswagen gefunden hatte. Weiterlesen