Es ist da. Das Osterwochenende. Wir freuen uns sehr und genießen die Familienzeit mit ganz viel Ruhe und Osterfreude. Der Karfreitag war total verregnet und das beutetet für mich leider noch mehr Schmerzen. So musste ich zunächst lange im Bett liegen und danach haben wir einen gemütlichen Spielnachmittag gemacht. Die Ostergeschichte haben wir im Ostergarten weiter nachgestellt und das Kreuz gebunden. Der restliche Tag verging schnell mit kuscheln, Kugelbahn spielen, usw. die gefärbten  Ostereier wurden noch mit Klebebändern verziert und dann zur Seite gestellt.

 

Der Karsamstag begann sehr früh, weil wir um 6 Uhr morgens mit den Ratschen der Ministranten geweckt wurden. Das Ratschen ist ein alter Osterbrauch, da früher die Glocken ab Karfreitag verstummten. Damit die Menschen trotzdem wissen,wann Gottesdienste sind, wurden die Ministranten mit Holzratschen oder Klappern, durch die Stadt geschickt, um an die Betzeiten zu erinnern. Dieser Brauch ist bei uns auf dem Dorf noch sehr lebendig und deswegen wurden wir alle um 6 Uhr geweckt. Draußen war es sehr nebelig.

Nach einem kleinen Frühstück machen sich der Mann und Junior auf den Weg zum Osterhasen.

Osterwochenende (6)

Ich versuche mich an meinem ersten glutenfreien Osterlamm und bin etwas aufgeregt, da mir glutenfreie Teige einfach so leicht auseinanderfallen. Aber es hat geklappt und sieht wirklich gut aus.

Osterwochenende (1)
Ich ruhe mich aus und möchte dann eigentlich den Artikel hochladen, indem ich Ostergeschenke für euch habe. Leider nimmt er das mit dem Osterversteck sehr genau und er ist verschwunden. Also schreibe ich alles noch einmal. Ich hoffe es hat sich gelohnt. Hier kommt ihr zu den Ostergeschenken, die ihr noch bis zum 31.3.16 gewinnen könnt.

Osterwochenende (5)
Meine Männer sind zurück und das Wetter ist einfach herrlich. Meine Cousine kommt vorbei und spielt mit Junior im Garten. So soll das Wetter bitte bleiben, das tut mir und meinem Körper so gut.

Osterwochenende (2)

Nach einem kleinen Abendessen, basteln wir noch die Osterkerze. Junior schneidet das Wachs und entdeckt dabei Ohren für den Osterhasen. Auch die Eier macht er alleine.

 

 

Mit der Osterhasengeschichte, gehen wir ganz früh schlafen.

 

Am Ostermorgen geht der Herzmann mitten in der Nacht zum Osterfeuer. Als er zurückkommt, ist Junior schon wach und wartet auf seinen Papa. Als er aus dem Bett steigt, tritt er beinahe auf ein Osterei. Die Ostereiersuche beginnt. Nach soviel Anstrengung gibt es ein großes Osterfrühstück mit Eiern und dem Osterlamm.

Osterwochenende (14)

Wir lesen die Ostergeschichte weiter und schmücken unseren Ostergarten dazu.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Im Kindergottesdienst lassen wir die Osterkerze segnen.

Osterwochenende (10)

Der Gottesdienst war leider, trotz Schmerzmitteln,  zu viel für mich und ich muss mich wieder hinlegen. So gehen meine Männer alleine mit der ganzen Großfamilie zum Osteressen.

Sie bringen mir etwas mit und für mich heißt es heute Fastenbrechen. Wie meine Fastenzeit so war, erzähle ich euch nächste Woche.

Osterwochenende (21).JPG

Nach dem Osteressen kommt die ganze Familie noch zu uns um im Garten Ostereier zu suchen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Es gibt noch einen Osterkaffee und dann lassen wir den Tag ganz gemütlich ausklingen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Morgen feiern wir noch weiter Ostern. Auch über das viel zu große Ostergeschenk von Junior werde ich Euch berichten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s